Herstellung unserer "Feinen Täfelchen"

Auf den nächsten Bildern können Sie sehen, wie unsere "Feinen Täfelchen" hergestellt werden.

Schokoladenschopfen Herstellung

... Schokolade wird Handgeschöpft                                      ... Zutaten werden zugeführt

 

Fertige Schokolade

... "Sonnige Grüße" kurz vor dem letzten Schritt, dem einpacken.

 

Kreative Kopfe

... Ausschnitt aus der Produktlinie "Feine Täfelchen"                    ... Stefanie Steinmayer (li.) und Daniela Vogler (re.)

 

Stefanie Steinmayer - Künstlerin & Malerin  www.stefanie-steinmayer.de
Von Frau Steinmayer stammen die wunderschönen Motive der Schokoladenbanderolen und Pralinenverpackungen. Ihre wunderschönen Kalender, Familienplaner und Kinderkalender gibt 
es im Cafe zu kaufen. Neu sind die Luina Kinderbücher, Luina Schokolade und Tassen.

. Daniela Vogler hat die vielen verschiedenen Schokoladensorten entwickelt und probiert.

 


 

Sieben Gründe warum Schokolade so gesund ist!

Bitte durchlesen und weitersagen!


1. Schokolade macht glücklich
Die süße Köstlichkeit wirkt gegen Kummer, denn der in der Schokolade enthaltene Zucker bewirkt die verstärkte Aufnahme von Tryptophan in das Gehirn.
Tryptophan ist eine Aminosäure und Baustein für Serotonin, einen Nervenbotenstoff, der für Glücks-und Lustgefühle verantwortlich ist.

2. Schokolade macht schön
Die Gerbstoffe, die in der Kakaobohne enthalten sind, fördern die Immunabwehr und sorgen so für ein schönes Hautbild. Insofern ist Schokolade nicht die Ursache für die Entstehung von Hautunreinheiten.

3. Schokolade schützt die Zähne
Häufig macht man Schokolade für Karies verantwortlich. Doch Kakao enthält Flour das die Zähne stärkt. Außerdem hemmen Gerbstoffe die Entwicklung von Bakterien, die Plaque entstehen lassen. Karieshemmend wirken sich schließlich auch Phosphate, Kalzium und Kasein, das in der Milch enthalten ist, aus.

4. Schokolade ist ein Fitmacher
Da Schokolade aus Kakaobohnen hergestellt wird, ist sie ein pflanzliches Nahrungsmittel, das wie andere pflanzliche Nahrungsmittel auch eine Vielzahl von gesunden Substanzen, Vitaminen und Mineralstoffen enthält. Die Inhaltsstoffe Kakaobutter und eine Spur von Koffein unterstützen zum Beispiel den Stoffwechselprozess, regen die Produktion der Magensäfte an und steigern die Leistungsfähigkeit. Schokolade gibt dem Körper somit einen sanften "Kick".

5. Schokolade gibt Kraft und Energie
Der schmelzende Genuss gilt als das erste Gegenmittel bei Schwächen aller Art. Da Schokolade einen Schmelzpunkt besitzt, der in etwa auf der Höhe unserer Körpertemperatur liegt, gelangen die darin enthaltenen Kraftspender Fett und Zucker enorm schnell ins Blut. Wer also einen toten Punkt erreicht hat - geistig oder körperlich - , den bringt die süße Nascherei rasch wieder auf Trab.

6. Schokolade fördert die Herzfunktion
Wie Rotwein enthält auch Schokolade Polyphenole. Das sind Antioxidantien, die als Radikalfänger wirken. Sie fördern die Durchblutung und können so Herzinfarkten vorbeugen. Auch die Kakaobutter schützt vor Herz-Kreislauf-Krankheiten. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen beinhaltet sie kein ungeliebtes Cholesterin. Im Gegenteil enthält sie einfach ungesättigte Fettsäuren, die der Gesundheit zuträglich ist.

7. Schokolade-gut fürs Immunsystem
Die Polyphenole stärken außerdem das menschliche Immunsystem und können sogar Krebs vorbeugen. Zusätzlich enthält Schokolade Vitamin E, das als Antioxidans ebenso bestimmten Krebskrankheiten und darüber hinaus auch Arteriosklerose oder einem Katarakt(grauer Star) vorbeugen kann.

Back2top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok